So stark und resistent und resilient werden wie ein Navy SEAL. Selbst in herausfordernden Situationen und in großer Belastung einen kühlen Kopf bewahren. Sich nicht von Botschaften und Umständen aus der Bahn werfen lassen. Klingt eigentlich ganz gut oder? Doch das Buch Unbezwingbar wie ein Nay SEAL kann seine Versprechen nicht halten.weiterlesen →

The Black Dahlia Buchcover

Ich las The Black Dahlia in erster Linie, weil ich mal wieder einen Bestseller lesen wollte. War mir eine willkommene Abwechslung zu all den komplizierteren Texten der letzten Zeit. Hätte mich ja auch vorher mal informieren können, dann hätte ich gewusst, welch großartiges Kriminalwerk im Stile des Film-Noir mich erwartet. Das Buch schoss direkt in die Liste der besten Bücher, die ich je gelesen habe.weiterlesen →

Intellektuelle Christen? Sowas gibts? Sind Christen nicht alles dümmliche Menschen, die an lächerlichen Traditionen hängen und an den Weihnachtsmann glauben? Eher nicht. Doch selbst unter Christen werden Menschen, die etwas zu viel nachdenken oft skeptisch gesehen. Habits of the Mind richtet sich an ebenjene christlichen Denker und will eine Art Wegweiser sein und ihnen dabei helfen, ihr Denken zur Ehre Gottes einzusetzen. Gelingt aber nur so mittelmäßig.weiterlesen →

Die Frage, was Rassismus eigentlich ist, wird derzeit in der Gesellschaft diskutiert: Nur, wenn es sich um angebliche menschliche Rassen geht? Muss man Rassist sein, um rassistisch zu handeln? Gibt es Rassismus gegen Weiße? Dieser Reader versucht, einige Antworten zu geben – und das gelingt eher mittelprächtig.weiterlesen →

Kaum zu Glauben: Das Thema Rassismus wird tatsächlich wieder aktuell in Deutschland. Und mit dieser Aussage oute ich mich als Bewohner von „Happyland“. Einem Ort, an dem man Rassismus ausblendet, nicht bemerkt und eben für überwunden hält. Doch Rassismus ist ein Alltagsproblem – und gegen dieses Problem kämpft Frau Ogette.weiterlesen →

Verläuft Geschichte notwendig? Also: bestimmen Ereignisse bereits die folgenden Ereignisse? Oder auch: ist der Verlauf der Welt Vorbestimmung und Schicksal unterworfen? Wer sich für solche Fragen interessiert, entwirft oft alternative historische Szenarien. Carl Amery lässt beispielsweise knapp 600 amerikanische Bürgerkriegsveteranen in den Deutschen Krieg eingreifen – und Bayern, bzw. die Leyermark zum wichtigsten zentraleuropäischen Staat werden.weiterlesen →

Ich fand den Archipel Gulag bei meinem Opi im Regal stehen. Er war selbst in russischer Kriegsgefangenschaft und erzählte Geschichten, als ich klein war und nichts davon verstand. Später verpasste ich es, nachzufragen. Der Archipel Gulag erzählt nun einige dieser Geschichten nach. Das Buch handelt von den russischen Strafgefangenenlagern und der damit verbundenen Massenverhaftungsindustrie. Dabei erscheinen die Gefängnisse dem Autoren wie Inseln – ein Leben außerhalb ihrer ist für die Bewohner des Archipels gänzlich unmöglich.weiterlesen →

Herodot ist der Vater der Geschichtsschreibung. Dieser Meinung ist jedenfalls Cicero. Herodot sammelte Berichte über griechische, bzw. hellenische Völker, über Perser, Ägypter und einiger weiterer, sowie vor allem über die Auseinandersetzungen derselben. Sein Gesamtwerk ist recht Umfangreich, bei Reclam gibts nur einen kleinen Auszug.weiterlesen →