Eine Journalistin und ein Musikmanager hängen ihre Jobs an den Nagel, um ein halbes Jahr durch Südostasien zu reisen und die dortige Subkultur kennenzulernen. Großartiges Projekt, klasse Buch. Rezi lesen auf: burnyourears.deweiterlesen →

Bei Desiderata handelt es sich um ein Gedicht, beziehungsweise eine Ansammlung von Weisheiten. Auch bekannt unter der Lebensregel von Baltimore. Das Büchlein hat meine Frau zur Konfirmation geschenkt bekommen, jahrelang lags auf dem Dachboden herum, bis ich es in die Finger bekam.weiterlesen →

Buchcover, Gewinn ist nur ein Nebenprodukt

Gerold Wolfarth ist CEO eines mittelständischen Unternehmens in Franken. Eines dieser Hidden Champions. Europäischer Marktführer, alles sehr vorbildlich und so. Tatsächlich hat er einen eher unüblichen Ansatz, denn Menschen stehen bei ihm im Zentrum. Und darüber gehts auch in Gewinn ist nur ein Nebenbprodukt.weiterlesen →

Foto: Edgar Chaparro / unsplash.com

Ich bin eigentlich kein sehr gut organisierter Mensch. Ich wünschte, ich hätte einen Assistenten. Habe ich aber nicht. Stattdessen habe ich ein Personal Kanban Brett. Und mit dem kann ich alle unübersichtlichen ToDo-Listen, unpraktischen Kalender und teure Tools in die Tonne kloppen. Wie Autoren, Freelancer und alle, die viel zu tun haben, mit Personal Kanban die Übersicht behalten.weiterlesen →

Hybrid Vektor Buchcover

Superheldenfähigkeiten, Science-Fiction-Technik und ziemlich viel Action. Das ist ganz grob der Thriller Hybrid Vektor von Brian Stöger. Teil 2 einer (wahrscheinlich) Trilogie, funktioniert aber prima als eigenständiges Werk.weiterlesen →