Oswald Chambers // Mein Äußerstes für sein Höchstes

Dieses Andachtsbuch war ein Geschenk meines Zweierschaftskollegen. Ich lese es seit Jahren. Ob ich schon durch bin? Ich vermute nein. 

  • Take-Away: Persönliche Jesusnachfolge ist eine Lebensaufgabe. Es gibt noch so viel zu tun, zu entdecken, zu lernen.
  • Ein Buch für: entschiedene Christen

Aber ich kann mir auch niemals sicher sein, es wirklich komplett gelesen zu haben. Außer ich fange an, mir irgendwie Markierungen zu machen. Ich lese es nicht regelmäßig sondern alle paar Tage mal eine Andacht und dann halt den passenden Eintrag zu jeweiligen Datum.

Oswald Chambers ist ziemlich Hardcore. Er gründete eine Bibelschule in London und produzierte in vier Jahren ausreichend Material für über 30 Bücher. Sie alle basieren auf Aufzeichnungen, die seine Frau von seinen Predigten und Unterrichtseinheiten machte. Mein Äußerstes für sein Höchstes ist das wichtigste seiner Werke.

Warum? Weil in unglaublich dichter Sprache und thematischer Tiefe kurze, äußerst herausfordernde Andachtstexte zu Versfragmenten entstanden sind, die von Nachfolgern Jesus das Äußerste fordern. Äußersten Gehorsam, Selbstaufgabe, Nächstenliebe, Demut. Wer die Bibel missversteht, dem könnte dieses Andachtsbuch vielleicht dabei helfen in der Spur zu bleiben. Denn es ist so wunderbar unreligiös. Selbsterhöhung durch Absolutsetzung der eigenen Theologie, Verurteilung Anderer, Anmaßung des Richteramtes? All diese Dinge gibt es nicht in der Bibel. Und Chambers klopft seinen Lesern mit dem Rohrstock manchmal auf die Finger, um sie wachzurütteln.

An anderen Tagen sind die Andachten anspornend, aufrüttelnd, ermutigend. Für mich ein Antrieb, Jesus nachzufolgen und dabei mein Äußerstes zu geben.

Oswald Chambers // Mein Äußerstes für sein Höchstes
5. Auflage der sprachlichen Neubearbeitung von James Reimann 2012 // 1992 // 1935

Blaukreuz Verlag // Dodd, Mead & Co.
600 Seiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.