Totale Immersion bedeutet, sich in einer künstlichen Welt aufzuhalten, deren Künstlichkeit nicht wahrnehmbar ist. Die Matrix aus dem gleichnamigen Film ist so eine totale Immersion, auch in eXistenZ wird sie gezeigt. Was beide Filme gemeinsam haben: Menschen nehmen die Künstlichkeit der Welt zwar selbst nicht wahr, Immersion ist total, doch sind die technischen (Stuhl, Stecker, Operator samt Riesenrechner) bzw. biomechanischen (Cocon, Biopods) Hilfsmittel von außen deutlich sichtbar. Für Dritte ist also vollkommen klar, ob sich das Gegenüber in der Matrix bzw. in der Spielwelt von eXistenZ befindet oder nicht. Aktueller Stand sind HMD – Head Mounted Displays, deren Immersionsspielraum auf optische und akustische Signale beschränktweiterlesen →