Ich fand den Archipel Gulag bei meinem Opi im Regal stehen. Er war selbst in russischer Kriegsgefangenschaft und erzählte Geschichten, als ich klein war und nichts davon verstand. Später verpasste ich es, nachzufragen. Der Archipel Gulag erzählt nun einige dieser Geschichten nach. Das Buch handelt von den russischen Strafgefangenenlagern und der damit verbundenen Massenverhaftungsindustrie. Dabei erscheinen die Gefängnisse dem Autoren wie Inseln – ein Leben außerhalb ihrer ist für die Bewohner des Archipels gänzlich unmöglich.weiterlesen →

Bei all der hochtrabenden Literatur voller komplizierter Sätze, wars mal wieder an der Zeit, etwas einfaches zu lesen. True Crime war genau das richtige. Die Seiten flogen nur so dahin. Es handelt sich dabei übrigens dennoch um ein anspruchsvolles Buch.weiterlesen →

Ich bin geplättet von der Macht der Worte und der Wucht der Ereignisse, die sie beschreiben. Ein Buch, das mich schockierte und zu Tränen rührte. Die Geschichte des amerikanischen Leichtathleten, Louis Zamperini, der im Zweiten Weltkrieg eine schier unglaubliche Odyssee erlebte und zum Symbol von Überlebenswillen und Standhaftigkeit wurde.weiterlesen →