Als Kind las ich das Lied von Albion von Stephen Lawhead. Die Fantasy Trilogie gehört immernoch zu meinen Lieblingsbüchern. Und deswegen las ich weitere Lawhead-Bücher, was damals mit der Pendragon Saga allerdings ein Ende hatte. Bereits das zweite Buch las ich nicht mehr zu Ende. Jetzt habe ich das endlich nachgeholt – und wurde nur teilweise enttäuscht.weiterlesen →

Ich habe mich Jane Austen und Stolz und Vorurteil auf Umwegen genähert. Als erstes sah ich eine oder zwei Verfilmungen, dann las ich Stolz und Vorurteil und Zombies – und erst Jahre später endlich das echte Werk. Es hat sich gelohnt.weiterlesen →

Mr. Stevens nimmt seinen Job sehr ernst. Und das bedeutet: unsichtbar sein, blos nicht zu viel sagen, blos nicht die Haltung verlieren, blos keine Emotionen preisgeben. Eine Meisterleistung, unter dieser stocksteifen Oberfläche Gefühle darzustellen. Ishiguros Charakterbild ist ein Gedankenschmaus. Großartig.weiterlesen →