Ich bin geplättet von der Macht der Worte und der Wucht der Ereignisse, die sie beschreiben. Ein Buch, das mich schockierte und zu Tränen rührte. Die Geschichte des amerikanischen Leichtathleten, Louis Zamperini, der im Zweiten Weltkrieg eine schier unglaubliche Odyssee erlebte und zum Symbol von Überlebenswillen und Standhaftigkeit wurde.weiterlesen →

Alles hängt zusammen. Irgendwie. Zumindest im 19. Jahrhundert. Christopher Bayly schreibt die Weltgeschichte des langen 19. Jahrhunderts. Es ist „ein Meisterwerk“, sagt der Historiker Niall Ferguson von der University of Oxford. „Auf einmal wirken alle anderen Generalgeschichten des 19. Jahrhunderts äußerst begrenzt.“weiterlesen →

Beim Steam-Summersale gabs Wasteland 2. Und Teil von Wasteland 2 waren vier kurze E-Books, die ich jetzt hier mal frecherweise in eine Anthologie zusammenschmeiße. Ein E-Book beinhaltet Artwork, zwei erzählen die Geschichte von Ghost, einem Klon und das letzte eine Geschichte von religiösem Fanatismus. Das alles natürlich im Endzeit-Setting der Wasteland Computerspiele. Die wenigsten Menschen dürften an diese Anthologie rankommen, und es lohnt sich auch gar nicht, es zu versuchen.weiterlesen →

Peter Scazzero war nach eigenen Angaben ein emotionaler Versager. Und wenn man ihm glauben möchte, geht es halb Amerika genauso. Glaubensriesen ist eine erschreckende Bestandsaufnahme der amerikanischen evangelikalen Christen. Doch das Buch ist auch für Christen anderer Länder relevant.weiterlesen →

Warren Buffet ist seit über 50 Jahren CEO von Berkshire Hathaway, einem einstmals angeschlagenen Textilunternehmen, das unter seiner Führung zu einem internationalen Unternehmenskonglomerat wurde. Jahr für Jahr schreibt er den Anteilshaltern dieses Unternehmens Briefe und versprüht dabei Charme, Witz und Weisheit. In diesem Buch sind die Briefe der Jahre 1965 bis 2015 gesammelt.weiterlesen →