Wir haben ein neues Auto. Und dieses Auto kann SD-Karten, vollgepackt mit Musik lesen. Perfekter Zeitpunkt, die Lücken in der digitalen Musiksammlung zu schließen und MixCards zusammenzustellen. Dabei fiel mir der Sampler Zwanzig aus 1000 der Süddeutschen Zeitung in die Hände.weiterlesen →

Warren Buffet ist seit über 50 Jahren CEO von Berkshire Hathaway, einem einstmals angeschlagenen Textilunternehmen, das unter seiner Führung zu einem internationalen Unternehmenskonglomerat wurde. Jahr für Jahr schreibt er den Anteilshaltern dieses Unternehmens Briefe und versprüht dabei Charme, Witz und Weisheit. In diesem Buch sind die Briefe der Jahre 1965 bis 2015 gesammelt.weiterlesen →

Warren Wiersbe ist ein amerikanischer evangelikaler Theologe, hat viele Gemeinden geleitet, viele Bücher geschrieben und viele Menschen unterrichtet. Sein Leben über hat er die Bibel kommentiert. Die Reihe „Be …“ bzw. im deutschen „Sei …“ ist eine recht einfach geschriebene Kommentarreihe zum Alten Testament.weiterlesen →

Neben all den anderen Romanen, Sachbüchern und Ratgebern, versuche ich auch mindestens einmal im Jahr die Bibel komplett zu lesen. Nicht unbedingt von vorne bis hinten, aber jedes Buch, Kapitel, jeden Vers, jeden Satz und jedes Wort, jeden Buchstaben mindestens einmal.weiterlesen →

Wir alle haben unsere Mentoren. Etwas oder jemanden, das oder der uns sagt, wohin der Weg führt. Besser wäre es, sich seine Mentoren bewusst auszusuchen und gemeinsam zu prüfen, wohin der Weg führen sollte. Mentoren sind immer wieder Teil von Eliteförderprogrammen an Hochschulen. Glücklich, wessen Vater einem ein guter Mentor ist. Und im christlichen Bereich gibt es auch eine recht ausgeprägt Mentorenkultur. Etwas, das ich am christlichen Lifestyle extrem schätze.weiterlesen →

Das Buch „Die Waldenser“ von Gabriel Audisio las ich zur Vorbereitung einer Predigt über die Bibel. Die Waldenser besitzen nämlich eine ganz besondere Geschichte. Es ist die einzige ketzerische Bewegung des Mittelalters, die heute noch aktiv ist. Damals entwickelten sie auf Basis persönlichen Bibelstudiums reformatorisches Gedankengut. 300 Jahre vor Luther.weiterlesen →