Nachdem ich Das Lied von Albion durchhatte, musste ich auch das Buch lesen, das auf dem Einband so hervorgehoben wurde. Dort stand: „Endlich ein Fantasy Roman, nach dem ich mir nicht wünsche, lieber den Herrn der Ringe ein weiteres Mal gelesen zu haben.“ Mein Beginn mit Tolkien.weiterlesen →

Ein Konflikttraining für Christen. Warum eigentlich für Christen? Lösen die Konflikte anders als alle anderen? Ich glaube nicht. Ist schön, mit der Bibel argumentieren zu können, aber sonst … In Wirklichkeit ist das aber auch kein Buch für Christen sondern eher für landeskirchliche Pastoren und Gemeinden.weiterlesen →

Bei all der hochtrabenden Literatur voller komplizierter Sätze, wars mal wieder an der Zeit, etwas einfaches zu lesen. True Crime war genau das richtige. Die Seiten flogen nur so dahin. Es handelt sich dabei übrigens dennoch um ein anspruchsvolles Buch.weiterlesen →

Jerry Bridges verrät, wie wir im Alltag heilig werden können. Mit anderen Worte: so handeln, wie es Gott gefällt. Diese Message gliedert er in 17 kurze, leicht verdauliche Kapitel. Dazu gibts einen Study Guide mit vielen Bibelstellen. Das Buch ist von der Ausrichtung her oftmals stark gesetzlich und moralisch. Der Study Guide ist zwar an sich eine gute Sache, wenn auch für amerikanische Bücher fast obligatorisch und in diesem Fall etwas einfallslos.weiterlesen →