Infiziert ist eine Mischung aus 28 Days Later und X-Men. Charlie, die 20-jährige Protagonistin schwingt sich wie ein Parcour-Pro über die Dächer des zerfallenen Berlins, hat keinen bock auf  Gesellschaft hat und schlachtet Zombiewesen ab. Klingt alles nicht schlecht.weiterlesen →

Das Buch Weltentraum von Nikolaus Fahrner wird immer einen Ehrenplatz in meiner Buchhistorie einnehmen. Schließlich ist es das erste Selfpublishing-Buch, das ich je gelesen habe. Und es ist gar nicht mal so schlecht. Trifft zumindest auf die Geschichte zu. In die Ausarbeitung derselben hätte der Autor aber gerne etwas mehr Energie investieren können. Jonathan darf ein neues Computerspielsystem testen. Mithilfe eines Helms und einer VR-Brille taucht er tiefer in virtuelle Welten ein, als es ein Spiel jemals zuvor ermöglicht hatte. Natürlich hat das Folgen: Jonathan vernachlässigt zunehmend die wirkliche Welt und kann zudem immer weniger zwischen Virtualität und Realität unterscheiden. Insbesondere die Frage, was eigentlichweiterlesen →

So stark und resistent und resilient werden wie ein Navy SEAL. Selbst in herausfordernden Situationen und in großer Belastung einen kühlen Kopf bewahren. Sich nicht von Botschaften und Umständen aus der Bahn werfen lassen. Klingt eigentlich ganz gut oder? Doch das Buch Unbezwingbar wie ein Nay SEAL kann seine Versprechen nicht halten.weiterlesen →

Kettenkarussel, Foto: Plush Design Studio / Unsplash

Marek machte sich auf den Weg. In den Straßen duftete es nach Popcorn, gebrannten Mandeln und heißer Schokolade. Als er an der Kirche vorbeilief, hörte er bereits Gelächter, Musik und das Rattern der Achterbahnen. Aber erst, als er um die Ecke des letzten Hauses gebogen war, sah er das bunte Treiben.weiterlesen →

Neonkreuz in Parral in Mexico. Foto: Diana Vargas / Unsplash

Müssen Hexen verbrannt werden? Schwule gesteinigt? Ist Sklaverei erlaubt? Sollte die Prügelstrafe für Kinder eingeführt werden? Darf ich kein Mischgewebe mehr tragen? Zumindest dann, wenn die Bibel mein Bewertungsmaßstab ist? Für mich hat die Bibel Autorität und Ich wollte es genau wissen. Mehr als ein Jahr studierte ich dieses heilige Buch in Hinblick auf ein einziges Thema: Das Gesetz. Von einem entspannten Umgang mit Gottes Geboten.weiterlesen →

The Black Dahlia Buchcover

Ich las The Black Dahlia in erster Linie, weil ich mal wieder einen Bestseller lesen wollte. War mir eine willkommene Abwechslung zu all den komplizierteren Texten der letzten Zeit. Hätte mich ja auch vorher mal informieren können, dann hätte ich gewusst, welch großartiges Kriminalwerk im Stile des Film-Noir mich erwartet. Das Buch schoss direkt in die Liste der besten Bücher, die ich je gelesen habe.weiterlesen →

Talisien

Als Kind las ich das Lied von Albion von Stephen Lawhead. Die Fantasy-Trilogie gefiel mir außerordentlich gut und ich las weitere Bücher von Lawhead, darunter auch die Pendragon Saga. Ich kam allerdings nur bis zum zweiten Buch. Jetzt habe ich das endlich nachgeholt.weiterlesen →